en / de

Wut & Wandel

14.07.—29.07.2023

AKTUELLES

Aktuelles

If you seek to find comfort these days - dive into the music of Anja Om Plus Chor and some sweet summer memories! „Hold me closer, I’ll be by your side!“

Wut hilft Menschen, die sich unfreiwillig am Rande unserer Gesellschaft befinden, ihre Stimme zu erheben. Sie gibt ihnen Kraft, für ihre Rechte zu kämpfen, erzählt ihre Geschichten und gibt ihnen den Raum, der ihnen zusteht.

Elif Duygu ist seit Juni 2018 auf Österreichs Poetry Slam Bühnen zu sehen. Im April 2019 wurde sie U20-Meisterin von Wien, Niederösterreich & Burgenland. Elif hatte österreichweit schon zahlreiche Auftritte und ist unter anderem auch beim Donauinselfest und TEDxVienna aufgetreten.

Mieze Medusa in voller Länger und voller Wucht: ÜBERLEBEN IM ÜBUNGSMODUS. Vertont von Ralph Mothwurf.     „[…] Ich glaub, ich fang nochmal am Anfang an“: MIEZE MEDUSA, geboren 1975, heißt im bürgerlichen Leben Doris Mitterbacher und lebt in Wien. Sie steht als Rapperin und...

Seit mehr als zehn Jahren begeistert Yasmo ihr Publikum und man kann sie gut und gerne eine Pionierin nennen: Sie war die erste Ö-Slam Siegerin, die erste österreichische Slam-Meisterin im deutschsprachigen Raum und die erste Frau, die für einen Amadeus Award in der Kategorie Hip-Hop nominiert wurde.

Für Tonica Hunter ist Liebe die richtige Antwort auf die Widrigkeiten des Lebens. Auch wenn ihr das nicht immer leichtfällt. Die selbstständige Kuratorin hat Schwierigkeiten mit dem Begriff „unfair“ und ist davon überzeugt, dass Kunst einen wichtigen Teil dazu beitragen kann, dass die Welt etwas gerechter wird.

Seit etwas mehr als einem Jahr steht das Haus der Wildnis mitten in Lunz am See. Die Einrichtung schafft Bewusstsein für das Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal. Ramona Schmidt (Österreichische Bundesforste) leitet das Haus und erzählt im Interview, warum mutige Entscheidungen für die Natur wichtig sind und welche Bedeutung das Haus der Wildnis und das wellenklænge Festival für die Region

Die erste Koalition zwischen ÖVP und FPÖ in den 2000er-Jahren sorgte dafür, dass sich Dr.in Mireille Ngosso politisch engagieren wollte. Von da an sollte es noch zehn Jahre dauern, bis es wirklich so weit war und Ngosso Österreichs erste Politikerin mit afrikanischer Herkunft in einem gewählten Amt wurde.

TICKETS KAUFEN