en / de

Mathias Eick Quintet

Abendkonzert // When we leave
Sa, 15.07.2023, 19.30 Uhr
Seebühne*
Foto: Colin Eick

Mathias Eick gilt als einer der führenden Jazztrompeter Europas und grandioser Bandleader. Schon mit fünf Jahren begann er am Klavier, ein Jahr später kam die Trompete dazu. Diese bezeichnet der heutige Multiinstrumentalist (Kontrabass, Gitarre, Keyboard) noch immer als sein Hauptinstrument. Die Seebühne in Lunz bespielt er gemeinsam mit dem herausragenden Geiger Hâkon Ase, Stian Carstensen an der Pedal-Steel-Gitarre und Pianist Andreas Ulvo. Das Schlagzeug ist mit Torstein Lofthus und Andreas Norbakken gleich doppelt besetzt. „Ich wollte das Schlagzeugspiel nicht größer, sondern eher dreidimensionaler machen“, sagt Eick dazu. The Guardian beschrieb Eicks Musik einst als „musikalisches Geschichtenerzählen“. Mit den Songs von seinem Album „When we leave“ nimmt er die Zuhörer*innen mit auf eine Reise durch ein turbulentes Jahr der Protagonisten.

* Ersatzspielort bei unsicherer Wetterlage: Lunzer Saal