en / de

Tonica Hunter

Fr. 29.07.2022 // 19.00 Uhr

Performance & Panel - Floetic Justice
Seebühne Lunz
Foto: Alexandra STANIC
Seit 2014 lebt die in London geborene Tonica Hunter in Wien und ist selbstständige Kuratorin für Diskursformate, Musik und Performance sowie Visual Arts. Im Fokus ihrer Projekte stehen stets Künstler*innen mit unterschiedlichen Backgrounds. Vielfach geht es dabei um Themen wie die Neudefinierung des sozialen Raums, Inklusion, Intersektionalität und den Zugang zu Kunst und Kultur. Sie arbeitete bereits für und mit Institutionen wie UNESCO Austria, dem Weltmuseum oder dem Tanzquartier Research Lab – um nur ein paar zu nennen. Für die wellenklænge kuratiert sie einen Abend mit Künstler*innen aus verschiedenen Disziplinen und vermischt Diskursformate mit musikalischen Klängen. Die einzelnen Elemente des Abends reichen von einem musikalischen Ensemble über ein Diskussionsformat mit Integration des Publikums bis zu einem DJ-Set.