en / de

Beyza

Fr. 29.07.2022 // 19.00 Uhr

Performance & Panel - Floetic Justice
Seebühne Lunz
Foto: Gündüz Attila
Aufgewachsen inmitten von Hip-Hop, R&B und orientalischer Musik begann Beyza Demirkalp 2011 damit, sich selbst – ohne je Musikunterricht bekommen zu haben – Gitarre und E-Gitarre beizubringen. Leiten lässt sie sich dabei seit jeher mehr von Gehör und Gefühl. Seit 2019 liegt der Fokus ihres musikalischen Schaffens auf der Zusammenarbeit mit Ezgi Atas. Als Duo „Aze“ veröffentlichten die beiden 2020 ihr erste EP „Dead Heat“, bei der sich Beyza gemeinsam mit Jakob Herber für die Komposition und Produktion der Musik verantwortlich zeigte. Als weibliche PoC-Musikerin und Produzentin setzt sie sich zudem stark für Gerechtigkeit, Diversität und Solidarität in der Musik- und Kunstbranche ein. Ihr Anliegen ist es, dass Frauen* und die BIPoC und Queer Community ihren Platz beanspruchen und sich stolz und unzensiert im öffentlichen Raum präsentieren dürfen.