en / de

Organisatorisches

23.07.—28.07.2022 in Lunz am See

Workshopwoche in Lunz am See:
€ 200,- ermäßigter Preis für Studierende

€ 250,- Frühbucher bis 1. Juni
€ 290,- regulärer Preis

 

Jahresprogramm:
€ 250,- 1. Semester

€ 250,- 2. Semester

 

Gesamtkosten:
€ 700,- ermäßigter Preis für Studierende (€ 200,- Workshopwoche, je € 250,-/Semester)

€ 750,- Frühbucher (€ 250,- Workshopwoche, je € 250,-/Semester)
€ 790,- regulärer Preis (€ 290,- Workshopwoche, je € 250,-/Semester)

 

Die Kosten sind in drei Teilen jeweils vor der jeweiligen Periode zahlbar.

 

Darin sind inkludiert (Jahresprogramm):

  • 10 Einzelstunden bei Referent*innen
  • 4 Proben- und Kreationswochenenden im Ensemble
  • Impulsworkshops mit Themenschwerpunkt
  • Kreativ-Tools
  • 2 Gastworkshops
  • Abschlusskonzert
  • Vernetzungsmöglichkeiten mit Teilnehmer*innen und Referent*innen

 

Für Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung: welcome@wellenklaenge.at

Unterbringung

Individuelle Unterbringung im Ort die bitte selbst zu organisieren ist. Bei der Zimmersuche ist das wellenklaenge Festival gerne behilflich. Bitte früh buchen, da während der Festival Zeit viele Gäste nach Lunz kommen und die Zimmer bald belegt sein können.

 

Gästehäuser und Pensionen in und um Lunz bieten Komfort- und Standartzimmer (Doppelzimmer), sowie Ferienwohnungen mit Frühstück. Das Tourismus Büro und das wellenklænge Festival helfen gerne bei der Zimmersuche.

 

Kursort:
Hauptschule/Lunzersaal
Schulstraße 5
A-3293 Lunz am See

 

Umgang mit Covid-19

Im Sommer 2020 und 2021 konnten wir das CPM-Lab im Rahmen des gesamten wellenklænge Festivals unter Einhaltung eines strikten Covid-19 Präventionskonzepts durchführen. Dadurch konnten wir im Umgang mit zu erwartenden Richtwerten der Regierung schon einige Erfahrung sammeln. Die genauen Maßnahmen werden wir voraussichtlich erst kurz vor Workshopbeginn erfahren und dementsprechend kommunizieren. Sobald wir diesbezüglich genaueres wissen, werden wir werden wir die Teilnehmer*innen umgehend in Kenntnis setzten. Aktuellen Forderungen entsprechend wird ein gültiger 2G-Nachweis erforderlich sein. Außerdem bieten wir die Teilnehmer*innen darum, zu Beginn des Workshops ein gültiges, negatives PCR-Test-Ergebnis vorzuweisen.

Organisatorisches (Workshopwoche)

  •  Bitte in der Anmeldung den oder die ReferentInnen angeben, bei denen Du vorwiegend Unterricht haben möchtest.

 

  • Der Unterricht wird in kleinen Gruppen und im Einzelunterricht stattfinden.

 

  • Die Besetzungsmöglichkeiten des Ensembles für das Du komponieren kannst und mit dem Du arbeiten wirst, (=Teilnehmer*innen des CPM-Lab), wird im Juni 2021 bekannt gegeben.

 

  • Bitte um Vorbereitung von Ideen und Stücken, die mit den Teilnehmer*innen während des Workshops ausgearbeitet und gemeinsam gespielt werden sollen.

 

  • E-Pianos sind vorhanden. Eigene Instrumente sowie nötiges Equipment bitte selbst mitnehmen.

 

  • Wir arbeiten in erster Linie mit dem Noteschreibprogramm Sibelius. Falls Du andere Notenschreibprogramme verwendest, bitten bei Anmeldung bekanntgeben.

 

  • Unterrichts- und Proberäume sind in der Hauptschule ausreichend vorhanden und können von 9:00 – 22:00 genutzt werden. Der große Lunzer Saal mit PA ist angrenzend.

 

  • Bei Schönwetter steht die Seebühne sowie weitere Räumlichkeiten im Ort für Komponieren und Proben bereit.

 

  • Gemeinsames Mittag- und Abendessen wird in der Hauptschule für 10 Euro pro Mahlzeit stattfinden. Auf vegetarische/vegane Bedürfnisse oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten nehmen wir gerne Rücksicht (bitte bei der Anmeldung bekannt geben).

 

  • Es wird die Möglichkeit für 2 Yoga-Einheiten geben. Weitere Infos dazu bekommst Du vor Ort.